Der Chor

Der Chor

Der Knabenchor capella vocalis wurde 1992 von Eckhard Weyand gegründet und wird seit 2013 von seinem Nachfolger Christian J. Bonath geleitet. Der Chor hat seinen Hauptsitz in Reutlingen. Unterrichtsorte sind Reutlingen und Besigheim (bei Ludwigsburg). capella vocalis ist ein Chor in freier Trägerschaft mit ca. 150 Mitgliedern. Er ist weder konfessionsgebunden noch einer kommunalen Einrichtung angeschlossen. capella vocalis wurde in kurzer Zeit zu einem weit über die Grenzen Baden - Württembergs hinaus bekannten Knabenchor. Durch seine Konzerte, jährlich zirka 40 Stück, mehrere Auslandstourneen und Auftritte bei Benefizveranstaltungen haben den Chor ebenso bekannt gemacht wie seine Erfolge und Preise bei nationalen und internationalen Festivals und Wettbewerben. Durch seine Kirchenmusik - und Volksliedpflege auf höchstem künstlerischen Niveau erntete der Knabenchor capella vocalis bei Publikum und Presse begeisterte Anerkennung. Neben seinem vielseitigen Repertoire mit A-cappella-Werken aller Stilrichtungen und Epochen singt der Chor regelmäßig auch oratorische Werke.

Struktur des Chores

Die Knaben beginnen mit dem Gesangsunterricht im Alter von sieben bis acht Jahren. Sie kommen aus verschiedenen Schulen in Reutlingen und Besigheim sowie den umliegenden Gemeinden und erhalten ihre musikalische Ausbildung, innerhalb des Chores. Während der Ausbildung durchläuft der Knabe mehrere Abschnitte. Der erste beginnt mit dem Vorkurs (Dauer: drei Monate). Nach dem Vorkurs durchläuft der Knabe die beiden Hauptchöre (Chöre 3 und 2) bis er in den Konzertchor (Chor 1) aufsteigt. Alle Chormitglieder genießen individuellen Gesangsunterricht. Neben gemeinsamen Chorproben, finden wöchentlich separate Proben in den einzelnen Stimmgruppen statt.

Zur Zeit singen insgesamt ca. 110 Knaben und Männer im Knabenchor capella vocalis mit.

Zusammengehörigkeit

Auf dem Weg zum musikalischen und künstlerischen Erfolg, hängt das Gelingen vom harmonischen Zusammenwirken aller Beteiligten ab. Dabei muss die Vielseitigkeit und die Individualität jedes Einzelnen berücksichtigt und gefördert werden. Die jährlich stattfindende Chorfreizeit in der Jugendbildungsstätte in Windberg, Niederbayern, bietet dafür eine gute Gelegenheit. Hier wird das Konzertprogramm für die kommende Saison vorbereitet. Ein großes Freizeitangebot, welches von den Männerstimmen des Chores organisiert wird, sorgt für viel Spaß, Entspannung und Abwechslung innerhalb der Chorgemeinschaft.